1. VERTRAGSABSCHLUSS

  1. Ein verbindlicher Vertrag zwischen Ihnen und PRORA Platinum kommt erst dann zustande, wenn Sie von unserem Partner vor Ort, der RUJANA Immobilien GmbH, eine Buchungsbestätigung per E-Mail erhalten haben.
  2. Buchen Sie für mehrere Personen, so haften auch diese Personen für die Verpflichtungen aus dem Vertrag.
  3. Eine Unter- oder Weitervermietung überlassener Zimmer ist grundsätzlich nicht gestattet. Auch eine andere Nutzung als die der Beherbergung ist ebenfalls nicht gestattet.

2. LEISTUNGEN, PREISE UND ZAHLUNG

  1. Im Notfall ist PRORA-Platinum berechtigt, Sie in einem anderen Penthouse mit vergleichbarer Ausstattung und Leistung unterzubringen, ohne dass ein Schadenersatz fällig wird.
  2. 14 Tage nach dem Erhalt der Buchungsbestätigung sind 25% des Reisepreises fällig. 30 Tage vor Anreise ist der gesamte Betrag zu entrichten. Liegen zwischen Buchung und Anreise weniger als 30 Tage, ist der gesamte Betrag sofort fällig. Die Fälligkeit tritt bereits bei erfolgter Buchung ein. In begründeten Ausnahmefällen kann nach Absprache die Zahlung auch bei Schlüsselübergabe vor Ort geleistet werden. Eine Schlüsselübergabe ohne vollständige Bezahlung des Reisepreises kann leider nicht erfolgen.
  3. Sonderangebote und Rabatte können nicht kombiniert werden. Nach Buchung offerierte Sonderangebote berechtigen nicht zu einer Preisminderung.

3. RÜCKTRITT, STORNIERUNG („NO SHOW“)

Wir räumen Ihnen als Gast folgendes Rücktrittsrecht ein:

  1. Bis zu 60 Tagen vor der Anreise stornieren Sie kostenlos.
  2. Von 50 Tagen bis 30 Tagen vor der Anreise sind 30 Prozent des vereinbarten gesamten Buchungspreises zu zahlen.
  3. Von 29 Tagen bis einen Tag vor Anreise sind 80 Prozent des vereinbarten gesamten Buchungspreises zu zahlen.
  4. Wird am Anreisetag storniert oder Sie reisen nicht an, so müssen 100 % des vereinbarten Buchungspreises berechnet werden.
  5. Einen Nachweis, dass ein geringerer oder gar kein Schaden durch eine Stornierung entstanden ist, schuldet PRORA Platinum nicht.
  6. Wenn nur die Zahl der Personen reduziert wird, so ergeben sich keine Preisänderungen oder Erstattungsansprüche.
  7. Rücktritte bzw. Stornierungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen.

4. RÜCKTRITT DURCH PRORA PLATINUM

  1. Sollte die Zahlung des Reisepreises nicht zum vereinbarten Zeitpunkt erfolgt sein, ist PRORA PLATINUM berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
  2. Wir sind außerdem berechtigt, in folgenden Ausnahmefällen vom Vertrag zurückzutreten:
  • Wenn Ereignisse durch höhere Gewalt es unmöglich machen, die Zimmer zur Verfügung zu stellen.
  • Wenn Zimmer unter falschen Tatsachen oder Verschweigen wichtiger Tatsachen oder falschen Identitäten gebucht wurden.
  • Der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist;
  1. Sofern wir aus der berechtigten Gründen den Vertrag annullieren, entsteht keinerlei Anspruch auf Schadenersatz.
  2. PRORA PLATINUM ist berechtigt, im Falle von irrtümlichen Überbuchungen binnen 48 Stunden die Buchung zu stornieren.

5. AN- UND ABREISE, SONSTIGE BESTIMMUNGEN ZUM AUFENTHALT

  1. Am Tag der Anreise stehen die Ferienwohnungen ab 16.00 Uhr zur Verfügung. Nach vorheriger Abstimmung wird sich unser betreuender Dienstleister vor Ort gern ohne Aufpreis um eine frühere Anreise bemühen.
  2. Am vereinbarten Abreisetag benötigt unser Reinigungspersonal die Wohnungen ab 10 Uhr.
  3. Haustiere sind in den Wohnungen „Opal“ und „Diamant“ generell untersagt. In den Penthäusern „Jade“ und „Aquamarin“ sind kleine Haustiere gegen einen Aufpreis von 5 Euro pro Tier und Tag herzlich willkommen.

6. HAFTUNG

  1. Als Gast in unserem Haus haften Sie für schuldhaft oder fahrlässig herbeigeführte Schäden am Inventar oder grobe Verunreinigungen. Sollte der Verursacher innerhalb einer Gruppe nicht festgestellt werden können, so haftet die gesamte Gruppe gesamtschuldnerisch.
  2. Schäden oder Kosten für die Beseitigung grober Verunreinigungen werden nachträglich in Rechnung gestellt. Letzteres gilt auch für Schäden und grobe Verunreinigungen, welche erst nach Abreise des Kunden bzw. der Gruppe festgestellt werden.
  3. Rauchen ist innerhalb der Penthäuser nicht gestattet, allenfalls auf Terrassen oder Loggien. Im Falle eines Verstoßes berechnen wir eine Gebühr von € 150,00.
  4. Sollten Störungen oder Unzufriedenheit während des Aufenthaltes auftreten, melden Sie diese bitte unbedingt unsere Hausdame. Wir werden uns sofort nach Kräften bemühen, die Ursache abzustellen. Wenn es versäumt wird, uns Mängel anzuzeigen, ist auch eine Minderung des Reisepreises ausgeschlossen.
  5. Wir haften für von uns zu vertretende Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gleichsam für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen unsererseits. Dies umfasst selbstverständlich auch Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen/Mitarbeiter. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts Anderweitiges geregelt ist.
  6. Für mitgebrachte Sachen können wir keine Haftung übernehmen bzw. haften nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  7. Durch die Zurverfügungstellung eines Stellplatzes kommt kein Verwahrungs­vertrag zustande. Eine Überwachungspflicht unsererseits kann naturgemäß nicht bestehen.
  8. Schadenersatzansprüche verjähren spätestens nach drei Jahren von dem Zeitpunkt, an dem sie davon Kenntnis erlangt haben. Dies gilt nicht für die unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen und grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  9. Das Überqueren oder Überspringen der gläsernen Terrassengeländer auf die Dachfläche des Denkmals sowie die unsachgemäße Nutzung der Treppen sind strengstens untersagt.

7. SONSTIGES

  1. Änderungen oder Ergänzungen von Verträgen bzw. Buchungen müssen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen durch den Gast sind nicht wirksam.
  2. Ausschließlicher Gerichtsstand ist im kaufmännischen Verkehr der gesellschaftliche Sitz des Hauses. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.