Projekt Beschreibung

Lecker, eigen, aber nicht artig.

Wer einen guten Braten macht, der hat auch ein gutes Herz. Das ist eine der vielen Weisheiten, die das besondere Ambiente in „Omas Küche“ ausmachen. Mit viel Charakter wird hier rustikal und herzlich aufgetischt.

Für Ortskundige längst kein Geheimtipp mehr, ist „Omas Küche“ aus Binz nicht mehr wegzudenken. Neben der besonderen Atmosphäre aus Omas Zeiten und gutem, bezahlbarem Essen hat Oma noch eine interessante Masche auf Lager, um von sich reden zu machen: Das Kult-Taxi namens „Omas Tut-Tut“.

Es fährt – oder flaniert? – regelmäßig durch die Straßen von Binz und Umgebung, nicht primär, um Werbung zu machen, sondern, um Sie zum Einsteigen zu motivieren. Ja, Oma lässt Sie direkt von der Straße in ihre Gaststube bringen.

„Alles unter 400 Gramm ist Carpaccio.“

Mit dieser und anderen kulinarischen Weisheiten verwöhnt auch „Oma seine Zeitung“ regelmäßig (inzwischen sogar online) und überzeugt auf satten 20 Seiten von Omas vielen Vorzügen.

Neben üppigen Frühstücken, und reichhaltigen Salaten zieren die Speisekarte Highlights wie Garnelenpfännchen, Mecklenburger Sauerfleisch und feines Rindertatar. Aber auch Angebote wie „Windiger Mönch“ oder „Oma Annas Pfanne“ machen die Wahl nicht so leicht. Da hilft dann nur: Wiederkommen!

Oma´s Küche und Quartier
Proraer Chaussee 2A
18609 Binz/Rügen

Telefon: +49 038393 13556
Telefax: +4903839321501

Webseite: www.omas-kueche-binz.de

Oma seine Zeitung